Bali Göttergaben

Vor meiner Tür liegt eine Gabe für die Götter, von der Hausfrau im Garten verteilt. Auf Bali leben die Menschen traditionell in ihrem bedeutungsvollen Götterglauben. Es gibt zahlreiche Dämonen, die mit Opfergaben besänftigt werden. Kleine aus Palmblättern geflochtene Körbchen  werden gefüllt mit bunten duftenden Blüten, einem Stück Obst oder einem Keks als Symbol für Nahrung und obendrauf liegt ein Räucherstäbchen. Ich muss vorsichtig sein, dass ich nicht aus Versehen auf die Göttergaben trete, denn sie stehen morgens frisch arrangiert vor jedem Hauseingang.