Rohita

Rohita

Glück findet nur, wer unterwegs ist, Rohita!

In Gesellschaft der Menschen,

verliert auch der Beste sich selbst.

Mach dich auf die Reise.

Die Füße des Wandernden werden zu Blüten.

Seine Seele wächst und trägt Früchte,

Und seine Laster spülen hinweg die Mühen des Reisens.

Das Schicksal des Bleibenden bewegt sich nicht,

Es schläft, weil auch jener im Schlafe ruht,

Doch erhebt es sich, wenn aus dem Schlaf er erwacht,

So geh also, mach dich auf die Reise, Rohita!